bologna.lab

Finalist_innen 2020

Die Dekanate treffen aus den Nominierungen innerhalb ihrer Fakultät eine Vorauswahl von maximal drei Lehrenden. Aus diesen Finalist_innen wählt die Jury den Preisträger oder die Preisträgerin des Preis für gute Lehre aus. Hier können Sie die Finalist_innen der letzten Jahre einsehen:

 

2014  2015  |  2016  |  2017  |  2018  |  2019  |  2020  2021  | 2022

 

Für den Preis für gute Lehre 2020 zum Schwerpunktthema „Digitale Lehre“ wurden insgesamt 106 Lehrende bzw. Teams vorgeschlagen. Unterstützt durch Stellungnahmen der jeweiligen Institute, Fachschaften und Dekanate wählten zunächst die Fakultäten aus den Nominierungen ihres Bereichs maximal drei Vorschläge zur näheren Begutachtung aus. Daraus resultiert die folgende Vorauswahl von insgesamt 23 Finalist_innen. Wir möchten an dieser Stelle allen Nominierten herzlich gratulieren und für Ihr Engagement in der Lehre danken!

 

 

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät

 

 

 

Dr. Stefanie Alisch

Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft

Wurde für die Vorlesung "Populäre Musik und Tanz" nominiert.

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Petra Anders

Institut für Erziehungswissenschaften

Wurde für die Vorlesung "Einführung in die Didaktik des Lernbereichs Deutsch" nominiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Chin-hui Lin (林欽惠), Prof. Dr. Henning Klöter und Wan-chen Lo (駱宛辰)

Institut für Asien- und Afrikawissenschaft

Dr. Chin-hui Lin, Prof. Dr. Henning Klöter und Wan-chen Lo wurden für ihr Seminar (Sprachkurs) "Modernes Chinesisch I" nominiert.

 

Lebenswissenschaftliche Fakultät

 

 

 

Prof. Dr. Manuel Völkle

Institut für Psychologie

Prof. Dr. Manuel Völkle wurde für seine Interaktive Lernplattform "R Lernplattform" am Institut für Psychologie nominiert.

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Annette Upmeier zu Belzen und Dr. Anna Beniermann

Institut für Biologie

Prof. Dr. Annette Upmeier zu Belzen und Dr. Anna Beniermann wurden für ihr Seminar "Einführung in die Didaktik der Biologie" nominiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Matthias Ritter

Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften

Prof. Matthias Ritter wurde für die Vorlesung "Ökonometrie" nominiert.

 

Mathemathisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

 

 

 

Dr. Philippe Rufin

Geographisches Institut

Für sein Seminar "Earth Observation, Einführung in die Geofernerkundung" wurde Dr. Philippe Rufin nominiert.

 

 

 

 

 

 

Dr. Patrick Schäfer

Institut für Informatik

Dr. Patrick Schäfer wurde mit der Vorlesung "Angewandtes Maschinelles Lernen" nominiert.

 

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät

 

 

 

Pia Linscheid

Institut für deutsche Sprache und Linguistik

Pia Linscheid wurde für das Tutorium zum Grundkurs Semantik nominiert.

 

 

Dr. Jana Brunner

Institut für deutsche Sprache und Linguistik

Dr. Jana Brunner wurde für ihre Lehrveranstaltung "Das Wort" am Institut für deutsche Sprache und Linguistik nominiert.

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Constanze Baum

Institut für deutsche Literatur

Wurde für drei Seminare nominiert: "Tun - Leiden - Lernen: Aktualisierungen des antiken Dramas // „Fresko, Fermate, Federkiel: Das intermediale Universum E.T.A. Hoffmanns" // Dramatische Verdichtung/Spiele in einem Akt"

 

Philosophische Fakultät

 

 

 

 

 

 

 

Kirsten Schlebbe, Ulla Wimmer, Prof. Dr. Elke Greifeneder

Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kirsten Schlebbe, Ulla Wimmer & Prof. Elke Greifeneder wurden für das Modul BP5 Human Information Behavior nominiert.

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Mirjam Müller

Institut für Philosophie

Prof. Dr. Mirjam Müller wurde für das Seminar "Karl Marx, Das Kapital" nominiert.

Prof. Dr. Kristina Lepold

Institut für Philosophie

Prof. Dr. Kristina Lepold wurde für das Seminar "Einführung in die feministische Philosophie" nominiert.

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Urmila Goel & Ulrike Mausolf

Institut für Europäische Ethnologie

Prof. Dr. Urmila Goel & Ulrike Mausolf wurden für das Seminar "Oral History in der Europäischen Ethnologie" nominiert.

Juristische Fakultät

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Felix Hanschmann

Lehrstuhl für öffentliches Recht

Prof. Dr. Felix Hanschmann wurde für das Repetitorium "Allgemeines Verwaltungsrecht inklusive Verwaltungsprozessrecht" nominiert.

 

Theologische Fakultät

 

 

 

Prof. Dr. Karma Ben Johanan

Lehrstuhl für christlich-jüdisches Verhältnis

Prof. Dr.  Karma Ben Johanan wurde für die Vorlesung Introduction to Jewish-Christian Relations: Theological and Historical Perspectives nominiert.

 

 

 

 

 

 

Philipp Öhlmann, Marie-Luise Frost, Wilhelm Gräb, Juliane Stork und Tanya von Wick

Q-Programm

Philipp Öhlmann, Marie-Luise Frost, Wilhelm Gräb, Juliane Stork und Tanya von Wick wurden für ihre Lehrveranstaltung "Q-Kolleg: Religion and sustainable development. Empirical research seminar in cooperation with University of Pretoria" im Rahmen des Q-Programms nominiert.

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Clemens Wustmans

Lehrstuhl für Systematische Theologie (Ethik und Hermeneutik)

Dr. Clemens Wustmans wurde für sein Seminar "Karl Barth: Dogmatik im Grundriss" nominiert.

 

Professional School of Education

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Maria Große

Professional School of Education

Dr. Maria Große wurde für drei Lehrveranstaltungen (VL, Sem BA, Block Seminar MA) im Bereich "Sprachbildung MINT ISS/GYM/berufl. Bildung" für den Preis der guten Lehre 2020 nominiert.

 

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Joachim Gassen, Simone Euler und Tobias Witter

Lehrstuhl für Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung

Prof. Dr. Joachim Gassen, Simone Euler, Tobias Witter wurden für die Vorlesung und Übung "Controlling" am Lehrstuhl für Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung nominiert.

 

Großbritannien-Zentrum (GBZ) / Centre for British Studies

 

 

 

 

 

 

 

Sonya Permiakova

Großbritannien-Zentrum

Das Seminar "Literary Films and Cinematic Novels" von Sonya Permiakova des Großbritannien-Zentrums wurde nominiert.

 

Servicezentrum Forschung

 

 

 

Sebastian Adolphy

Sevicezentrum Forschung

Sebastian Adolphy wurde für seine Projektwerkstatt "Startups for Future" für den Preis der guten Lehre 2020 nominiert.